Neuankündigung: Vortrag “Information und Informationsübertragung im therapeutischen Prozess” in Bondorf

Ein-Blick in die Gehirnforschung

Information und Informationsübertragung im therapeutischen Prozess

Vortrag

am 13. Mai 2019

um 19.30 Uhr

bei Phönix.

Phönix Laboratorium GmbH

Benzstr. 10

71149 Bondorf

Mit einem speziellen EEG-spectralanalytischen Messverfahren können funktionelle Prozesse des Gehirns sichtbar gemacht werden. In den entsprechenden Messgrafiken zeigen sich Gefühle, Blockaden, Traumatisierungen, übertragene Ängste und sogar Nahtod-Erfahrungen. Gleichermaßen zeigen sich in parallel durchgeführten Messungen Interaktionsprozesse zwischen Arzt-Patient, Therapeut – Klient oder Lehrer- Schüler.

Aussagen zu der Bedeutung der gedanklichen Einstellung und auch der nonverbalen Informationsübertragung sind möglich und tragen zur Optimierung der therapeutischen Prozesse bei.

Durch eine spezielle neuroaktive Musik können Blockaden gelöst und bearbeitet werden.

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Forschungsarbeit von Günter Haffelder und seinem Team, die jetzt in dem von ihm zu diesem Zweck gegründeten Verein Neuroscience and Art e.V. fortgeführt wird.

Neuankündigung: Vortrag “Lernstörungen überwinden – Lernen optimieren; Ein-Blick in die Lernforschung” in München

Lernstörungen überwinden – Lernen optimieren

Ein-Blick in die Lernforschung

Vortrag

am 1. April 2019

um 19.30 Uhr

in Münch Akademie

Plauenerstr. 15

80992 München

Schul- und Lernprobleme müssen nicht sein und sind doch immer wieder Begleiter und tägliches Thema in vielen Familien mit schulpflichtigen Kindern.

Dieser Vortrag soll Einblicke ermöglichen in Themenbereiche wie

  • Denkstrukturen und Begabungen

  • Lernstörungen und Lernblockaden

  • Ursachen von Lernstörungen

  • LRS ADS ADHS Dyskalkulie etc.

  • Methodische Hilfen und Lerntipps

Mit einem speziellen EEG-spectralanalytischen Messverfahren lassen sich funktionelle Prozesse des Gehirns sichtbar machen. Gefühle, Blockaden, Traumatisierungen und übertragene Ängste zeigen sich in den Messgrafiken.

Somit arbeiten wir nicht nur mit Kindern und Jugendlichen, sondern auch mit Erwachsenen, Spitzensportlern, Höchstleistern, cerebral geschädigten Menschen und Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Durch eine spezielle neuroaktive Musik können Blockaden gelöst und bearbeitet werden.

Diese Musik kann nur auf der Grundlage der zuvor erfolgten EEG-spectralanalytischen Messung erfolgen.

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Forschungsarbeit von Günter Haffelder und seinem Team, die jetzt in dem von ihm zu diesem Zweck gegründeten Verein Neuroscience and Art e.V. fortgeführt wird.

Im April werden in München in der Münch Akademie Termine angeboten, an denen sich Interessierte und Klienten mit dem EEG spectralanalytischen Messverfahren messen lassen können. Die Messung ist Grundlage zur Erstellung der individuellen neuroaktiven Musik, mit der Sie dann zu Hause autonom an der Überwindung Ihrer Thematik zur Leistungsoptimierung arbeiten können.

Messtermine können im Anschluß an der Vortrag vereinbart werden oder über:

Neuroscienceandart@t-online.de

Mobil 0172 6409330

Tel: 0711 88219710