Neuankündigung: Vortrag “Information und Informationsübertragung im therapeutischen Prozess” in Bondorf

Ein-Blick in die Gehirnforschung

Information und Informationsübertragung im therapeutischen Prozess

Vortrag

am 13. Mai 2019

um 19.30 Uhr

bei Phönix.

Phönix Laboratorium GmbH

Benzstr. 10

71149 Bondorf

Mit einem speziellen EEG-spectralanalytischen Messverfahren können funktionelle Prozesse des Gehirns sichtbar gemacht werden. In den entsprechenden Messgrafiken zeigen sich Gefühle, Blockaden, Traumatisierungen, übertragene Ängste und sogar Nahtod-Erfahrungen. Gleichermaßen zeigen sich in parallel durchgeführten Messungen Interaktionsprozesse zwischen Arzt-Patient, Therapeut – Klient oder Lehrer- Schüler.

Aussagen zu der Bedeutung der gedanklichen Einstellung und auch der nonverbalen Informationsübertragung sind möglich und tragen zur Optimierung der therapeutischen Prozesse bei.

Durch eine spezielle neuroaktive Musik können Blockaden gelöst und bearbeitet werden.

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Forschungsarbeit von Günter Haffelder und seinem Team, die jetzt in dem von ihm zu diesem Zweck gegründeten Verein Neuroscience and Art e.V. fortgeführt wird.

Neuankündigung: Vortrag “Lernstörungen überwinden – Lernen optimieren; Ein-Blick in die Lernforschung” in München

Lernstörungen überwinden – Lernen optimieren

Ein-Blick in die Lernforschung

Vortrag

am 1. April 2019

um 19.30 Uhr

in Münch Akademie

Plauenerstr. 15

80992 München

Schul- und Lernprobleme müssen nicht sein und sind doch immer wieder Begleiter und tägliches Thema in vielen Familien mit schulpflichtigen Kindern.

Dieser Vortrag soll Einblicke ermöglichen in Themenbereiche wie

  • Denkstrukturen und Begabungen

  • Lernstörungen und Lernblockaden

  • Ursachen von Lernstörungen

  • LRS ADS ADHS Dyskalkulie etc.

  • Methodische Hilfen und Lerntipps

Mit einem speziellen EEG-spectralanalytischen Messverfahren lassen sich funktionelle Prozesse des Gehirns sichtbar machen. Gefühle, Blockaden, Traumatisierungen und übertragene Ängste zeigen sich in den Messgrafiken.

Somit arbeiten wir nicht nur mit Kindern und Jugendlichen, sondern auch mit Erwachsenen, Spitzensportlern, Höchstleistern, cerebral geschädigten Menschen und Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Durch eine spezielle neuroaktive Musik können Blockaden gelöst und bearbeitet werden.

Diese Musik kann nur auf der Grundlage der zuvor erfolgten EEG-spectralanalytischen Messung erfolgen.

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Forschungsarbeit von Günter Haffelder und seinem Team, die jetzt in dem von ihm zu diesem Zweck gegründeten Verein Neuroscience and Art e.V. fortgeführt wird.

Im April werden in München in der Münch Akademie Termine angeboten, an denen sich Interessierte und Klienten mit dem EEG spectralanalytischen Messverfahren messen lassen können. Die Messung ist Grundlage zur Erstellung der individuellen neuroaktiven Musik, mit der Sie dann zu Hause autonom an der Überwindung Ihrer Thematik zur Leistungsoptimierung arbeiten können.

Messtermine können im Anschluß an der Vortrag vereinbart werden oder über:

Neuroscienceandart@t-online.de

Mobil 0172 6409330

Tel: 0711 88219710

Neuankündigung: Vortrag “Information und Informationsübertragung im therapeutischen Prozess” in Brackenheim

Information und Informationsübertragung im therapeutischen Prozess

Vortrag am 3.4.2019 um 19.30 Uhr in der Quantenharmonie, Seeweg 1, Ortsteil Hausen, 74336 Brackenheim

Anmeldung: Nicht erforderlich.

Mit einem speziellen EEG-spectralanalytischen Messverfahren können funktionelle Prozesse des Gehirns sichtbar gemacht werden. In den entsprechenden Messgrafiken zeigen sich Gefühle, Blockaden, Traumatisierungen, übertragene Ängste und sogar Nahtod-Erfahrungen. Gleichermaßen zeigen sich in parallel durchgeführten Messungen Interaktionsprozesse zwischen Arzt-Patient, Therapeut – Klient oder Lehrer- Schüler.

Aussagen zu der Bedeutung der gedanklichen Einstellung und der auch nonverbalen Informationsübertragung sind möglich und tragen zur Optimierung der therapeutischen Prozesse bei.

Durch eine spezielle neuroaktive Musik können Blockaden gelöst und bearbeitet werden.

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Forschungsarbeit von Günter Haffelder und seinem Team, die jetzt in dem von ihm zu diesem Zweck gegründeten Verein Neuroscience and Art e.V. fortgeführt wird.

Neuankündigung: Vortrag “Lernstörungen überwinden – Lernen optimieren; Ein-Blick in die Lernforschung” in Stuttgart

Lernstörungen überwinden – Lernen optimieren

Ein-Blick in die Lernforschung

Vortrag am 13.3.2019 um 19.00 Uhr im Satyagraha-Zentrum, Scharfenschlossstr. 5, 70469 Stuttgart-Feuerbach

Anmeldung: Nicht erforderlich.

Eintritt: Frei

Schul- und Lernprobleme müssen nicht sein und sind doch immer wieder Begleiter und tägliches Thema in vielen Familien mit schulpflichtigen Kindern.

Dieser Vortrag wendet sich gezielt an Eltern und soll Einblicke ermöglichen in Themenbereiche wie

  • Denkstrukturen und Begabungen

  • Lernstörungen und Lernblockaden

  • Ursachen von Lernstörungen

  • LRS ADS ADHS Dyskalkulie etc.

  • Methodische Hilfen und Lerntipps

Mit einem speziellen EEG-spectralanalytischen Messverfahren lassen sich funktionelle Prozesse des Gehirns sichtbar machen. Gefühle, Blockaden, Traumatisierungen und übertragene Ängste zeigen sich in den Messgrafiken.

Durch parallele Messungen Lehrer- Schüler lassen sich Interaktionsprozesse begleiten. Aussagen zu der Bedeutung der gedanklichen Einstellung und der auch nonverbalen Informationsübertragung sind möglich.

Durch eine spezielle neuroaktive Musik können Blockaden gelöst und bearbeitet werden.

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Forschungsarbeit von Günter Haffelder und seinem Team, die jetzt in dem von ihm zu diesem Zweck gegründeten Verein Neuroscience and Art e.V. fortgeführt wird.

Neuankündigung: Vortrag “Information und Informationsübertragung aus Sicht der aktuellen Gehirnforschung” in Ettlingen

Arbeitskreis Schüßler-Salze Verein für Biochemie nach

Dr. Schüßler und Gesundheitspflege (-ASS-) Ettlingen e. V.

Information und Informationsübertragung aus Sicht der aktuellen Gehirnforschung

Abendvortrag am Fr. 15. März 2019 um 19:00 Uhr im Karl-Still-Haus Ettlingen

Neueste Gehirnforschung zur Optimierung und Verbesserung von Lernen, Demenz, Parkinson, MS.

Möglichkeiten der Erfassung, Erkennung der Hintergründe von Verhalten, Erkrankungen usw..

Referentin Christl Brucher Stuttgart: Neuroscience and Art e.V.

Mit dem speziellen Messverfahren der EEG-Spectralanalyse lassen sich funktionelle Prozesse des Gehirns sichtbar machen. Gefühle, Blockaden, Traumatisierungen, übertragene Ängste wie sogar Nahtoderfahrungen zeigen sich in den Messgrafiken. Die Bedeutung der gedanklichen Einstellung und der bewusste Umgang mit Informationen im therapeutischen Prozess ist messbar. Sie erhalten einen Einblick in unsere Forschungsarbeit und in die Anwendung der neuroaktiven Musik zur Harmonisierung und Synchronisierung von Problemen.

Vorstellung von Arbeitsgebieten des Neuroscience and Art e.V. wie z. B.

Lernforschung

  • Erforschung effizienter Konzepte zur Optimierung von Lernen
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Lernstörungen verschiedener Art
  • Emotionale Probleme und Verhaltensauffälligkeiten
  • Prüfungsangst

Überwindung cerebraler Schädigungen

  • Demenz
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Parkinson

Kosten: 8,00 €, für Mitglieder nur 5,00 €, Schüler, Studenten frei

Veranstaltungsort: AWO, Karl-Still-Haus, Im Ferning 8, 76275 Ettlingen

Wollen Sie mehr über uns erfahren, schauen Sie bitte auf unsere Homepage: https://verein-ass.org

Termin ist am Freitag, 15. März 2019 um 19:00 Uhr

Anmeldung und Fragen:

Tel.: 07247/801330 oder 07243/939806

E-Mail: verein-ass@outlook.de